Die in Mecklenburg lebende Künstlerin Renate U. Schürmeyer installierte 2011 einen Samenspender für eine "Bunte Vielfalt zur Aussaat" und bepflanzte einen kleinen PKW-Anhänger mit unterschiedlichsten Pflanzen - MISCHKULTUR - auf dem Forsthof in Jamel. Im Jahr 2012 hatte sie diese Intervention unter Einbeziehung der Bevölkerung von Nordwestmecklenburg insbesondere der Schulen erweitert. Alles was wächst Blumen, Gemüsepflanzen aber auch Sträucher, Bäume und Stauden konnten vorgezogen, gepflanzt oder als Stecklinge in Töpfen bereitgestellt werden. Diese wurden am Gymnasium in Grevesmühlen auf einen Trecker verladen und am Pfingstsamstag nach Jamel bei Wismar gefahren.

Dort konnten die Pflanzen gegen eine Spende mit einen Mehrwert an politischer Aufmerksamkeit für die Geschichte und Gegenwart erworben werden. Alle diese kleinen Gewächse werden in den vielen Gärten zu Botschaftern der Vielfalt auf der Welt und das wir alle dafür aktiv werden und Sorge tragen. Es sind positive Symbole an denen wir und jeden Tag erfreuen.





 
 
Samen für eine "Bunte Vielfalt zur Aussaat", 2011   Samenspender für eine "Bunte Vielfalt zur Aussaat"
     
 
Samenspender für eine "Bunte Vielfalt zur Aussaat"   Mischkultur, 2011
     
 
Tannenberg-Gymnasium Grevesmühlen, 2012   Tannenberg-Gymnasium Grevesmühlen, 2012
     
 
Tannenberg-Gymnasium Grevesmühlen, 2012   Tannenberg-Gymnasium Grevesmühlen, 2012
     
 
Trecker von Grevesmühlen zum Forsthof Jamel   Trecker von Grevesmühlen zum Forsthof Jamel
     
 
Trecker von Grevesmühlen zum Forsthof Jamel   Trecker von Grevesmühlen zum Forsthof Jamel
     
 
Forsthof Jamel, 2012   Forsthof Jamel, 2012
     
   
Forsthof Jamel, 2012